Jugendvorstand

              Wir trainieren Verantwortung !

Das Selbstverständnis des JSV Speyer verlangt mehr, als Kindern und Jugendlichen die Ausübung des Judosports zu ermöglichen. Seit 1990 verfolgt der Verein ein pädagogisches Konzept. Der Nachwuchs lernt von Anfang an, „seinen“ Verein mitzugestalten, altersgerechte Aufgaben und Verantwortung zu übernehmen und für Toleranz und Integration einzustehen. Der Jugendvorstand vertritt die Interessen der jugendlichen Vereinsmitglieder, organisiert Kinderfeste und Freienfreizeiten, leitet Kindergruppen an, lebt Integration und vermittelt Schlüsselkompetenzen wie Verantwortungsbewusstsein, Zuverlässigkeit, Organisationsfähigkeit und Empathie. Inzwischen sind etliche Mitglieder, die den Verein als Kinder kennen gelernt haben, selbst im Jugendvorstand oder als Übungsleiter aktiv. Sie geben die Werte, die sie selbst erfahren haben, an die nächste Generation weiter. So gelingt die familiäre Gemeinschaft des Judo-Sportvereins Speyer.

Der Jugendvorstand verbringt viel Freizeit im JSV. Die Mitglieder bringen sich mit Begeisterung als Betreuer/innen bei den Freizeiten und den Vorschulgruppen ein. Fortbildungen, Übungsleiterlizenzen und viel praktische Erfahrungen machen sie für den Verein unentbehrlich. Sie bereiten ihre Übungsstunde für die Kita-Kooperationen selbständig vor, denken sich Geschichten aus wie etwa zum Thema Dschungel, Antarktis oder „Leben auf dem Mond“. Mit thematischen Bewegungsparcours bringen sie die Kleinen kontrolliert und mit Spaß in Bewegung. Nicht nur in der Sporthalle gelten die Mitglieder des Jugendvorstandes als Vorbilder. Mit ihrem Engagement, ihrem Verständnis und ihrer sympathischen Art tragen sie einen großen Teil zum Gelingen der familiären Gemeinschaft des JSV teil.

Engagierte Jugendliche erhalten bei uns einen „Kompetenznachweis“. Diese Bestätigung für ihren ehrenamtlichen Einsatz listet die wichtigsten Tätigkeiten auf und beschreibt die dafür notwenigen Kompetenzen (Teamfähigkeit, Kommunikative Fähigkeiten, Organisationsfähigkeit, Konfliktlösungsfähigkeit, Selbständigkeit etc.). Für die Schule oder Bewerbungen kann dieser Kompetenznachweis hilfreich sein.

Ab 14 Jahren übernehmen die Jugendlichen Betreuer-Aufgaben. Dabei werden sie von älteren Betreuern angeleitet. Uns ist wichtig, dass sie eigene Ideen entwickeln, die vom Team gemeinsam getragen und umgesetzt werden.

2015 betreuten rund 20 Jugendliche insgesamt fast 400 Kinder an über 36 Aktionstagen. Sie leisteten insgesamt 2.960 ehrenamtliche Stunden!

Judomaxx
Butenschönstr. 8
67346 Speyer

06232-980461


Impressum

06232-980462


Links