Geschichte

Am 8. Januar 1959 trafen sich neun Speyerer, um den „Judo-Sportverein Speyer 1959 e.V.“ zu gründen. Nach einer turbulenten Anfangszeit mit wechselnden Vorsitzenden übernahm 1970 Heinz-Armin „Atze“ Matthaei die Führung. Er baute ein festes Fundament, bildete Übungsleiter und Kampfrichter aus und führte den Wettkampfbetrieb ein. Der Verein wuchs auf 400 Mitglieder. Nach zwanzig Jahren gab Atze den Führungsstab 1990 an Heiner Sprau weiter.

Gemeinsam mit Gerlinde Görgen und seinen Stellvertretern Dietmar Albert und Gaby Meier führte Heiner ein pädagogisches Konzept ein: Die Kinder–und Jugendarbeit wurde ausgebaut, ein Jugendvorstand gegründet und unter der Führung von Sarah Sprau und Michael Görgen zahlreiche Freizeitaktivitäten geplant und durchgeführt, die den Verein zu der großen familiären Gemeinschaft machten, die sie bis heute ist.

Allmählich stellten sich auch immer mehr sportliche Erfolge ein, zunächst bei Pfalzmeisterschaften im Jugendbereich, später auch bei Deutschen Meisterschaften. 2004 schafften die Männer den Aufstieg in die 2. Bundesliga, 2008 stiegen die Frauen direkt in die 1. Bundesliga auf. Heute sind Athleten des JSV auch international erfolgreich.

2013, nach dem plötzlichen Tod von Heiner Sprau, übernahm Michael Görgen-Sprau den Vorsitz. Er führt das pädagogische Konzept erfolgreich weiter. Die kontinuierliche Nachwuchsarbeit stellt den Verein, der inzwischen auf 1.200 Mitglieder angewachsen ist, auf solide Beine. Neben den Budo-Sportarten und der Bewegungsförderung in allen Altersgruppen werden vor allem soziale Kompetenzen der jugendlichen Mitglieder trainiert. Mit dem Motto „Der Judo-Sportverein Speyer: eine familiäre Gemeinschaft“ blickt der Verein optimistisch in die Zukunft.

Der Judo-Sportverein Speyer wird ehrenamtlich geführt. Vorstand und Vereinsausschuss werden dabei von hauptamtlichen Mitarbeiterinnen auf der Geschäftsstelle unterstützt. Der Jugendvorstand vertritt die Interessen der Jugendlichen im Verein.

Ehrenmitglieder: Dietmar Albert, Volker Anschütz, Adolf Breitsch, Erich Cordes, Gerd Flaschenträger, Lambert Hug, Heiner Leibig und Werner Schineller.

Vorsitzende im JSV
Von Bis Vorsitzender
08.01.1959 04.04.1959 Gunnar Schaadt
04.04.1959 11.03.1961 Werner Baumann
11.03.1961 09.01.1965  Lambert Hug
09.03.1965 23.04.1966 Hansjörg Schmidt
23.04.1966 28.09.1966 Walter Born
28.09.1966 18.01.1967 Fritz Müller
18.01.1967 31.03.1967 Roland Konrad
31.03.1967 19.04.1967 Ferdinand Jülich
19.04.1967  20.04.1970 Lambert Hug
20.04.1970 19.02.1990 Heinz-Armin Matthaei (jetzt Ehrenvorsitzender)
19.02.1990 01.10.2013 Heiner Sprau (jetzt Ehrenvorsitzender)
01.04.2014 heute Michael Görgen-Sprau

   
       
       

Judomaxx
Butenschönstr. 8
67346 Speyer

06232-980461


Impressum

06232-980462


Links