Wadaiko-Benefizkonzert am 22. September im Judomaxx


Meister Toyama kam mit drei jungen Mitgliedern seiner Gruppe Wadaiko Kokubu nach Speyer. Beim dreistündigen Workshop am Vormittag gab es zunächst eine Einführung sowie Trockenübungen mit den Trommelstöcken vor großen Spiegeln, bevor es an die Instrumente ging. In zwei Gruppen wurden kleine Stücke einstudiert. Die etwas Fortgeschritteneren sahen sich mit der großen Herausforderung konfrontiert, einen völlig unbekannten Rhythmus ohne Noten in nur wenigen Minuten zu erlernen. Die Motivation und Freude am Spielen der Japaner übertrugen dabei sich auf die Teilnehmer des Workshops.

Am Abend gab Wadaiko Kokubu in kleiner Besetzung ein kleines, aber sehr gutes Benefiz-Konzert. Die Profis ließen die Workshop-Teilnehmer bei einigen Stücken mitspielen, was eine besondere Ehre und Herausforderung war. Das wohlwollende Publikum zollte Beifall. Der Unterschied zwischen Amateuren und Profis war nicht nur im Rhythmus zu spüren, sondern wie in Japan üblich, wird auch die Kunst des Trommelns bis zur Perfektion studiert: Klang, Rhythmus, Melodie, Bewegung, Kraft, Dynamik, Freude am Spielen – dies alles übertrug sich von den Trommlern auf die Zuhörer.

Wer Lust hat, selbst einmal die japanische Trommel (Taiko) zu schlagen, hat dazu wieder im Oktober Gelegenheit. Bei Interesse bitte eine E-Mail an die deutsch-japanische Gesellschaft Vorderpfalz schreiben. Man wird dann informiert, sobald der genaue Termin feststeht:
 
djg.vorderpfalz@gmail.com
 
24.09.2019
Mira Hofmann

Judomaxx
Butenschönstr. 8
67346 Speyer

06232-980461


Impressum

06232-980462


Links