Sport im Zelt: große Freude
Seit Montag, 7. Juni, trainieren die ersten Gruppen im Judo-Zelt auf dem Parkplatz vom Judomaxx. Die Freude, sich endlich wieder zum Spoort zu treffen, war riesengroß. Dank der Corona-Lockerungen, der niedrigen Inzidenzzahlen und der Genehmigung durch die Stadt ist Sport im Zelt (gilt wie im Freien) möglich. Ohne Test dürfen maximal 20 Erwachsene oder 25 Kinder sogar ohne Abstand trainieren.
Die Entscheidung für das Zelt traf der Vorstand trotz erheblicher Kosten einstimmig. Es ist so wichtig, dass Kinder, Jugendliche, aber auch Erwachsene sich wieder zum Sport verabreden. Für Reha-Sportler mit ärztlichem Attest und für Bundesliga-Athleten galten seit Februar bereits Ausnahmeregelungen, sodass für diese Gruppen Sport im Innenbereich erlaubt war. Die Breiten- und Freizeitsportler hatten das Nachsehen. Wir freuen uns sehr, jetzt wieder allen Gruppen ein Angebot machen zu können.
Nach großem organisatorischem Aufwand haben alle Gruppen einen Platz im Zelt gefunden, wenn auch nicht immer zu den gleichen Trainingszeiten wie vor der Pandemie. Das Training im Zelt findet parallel zu der Bewegungsbaustelle im Judomaxx statt (Einzeltermine für Eltern mit Kindern bis 3 Jahre), zu Reha-Sport im Gymnastikraum, zu Turn- und Judo-Kindergruppen im Wald oder auf dem Sportplatz und zum Kader-Training im Judomaxx.
Die erste Bewährungsprobe beim Gewitter mit Starkregen am Dienstag hat das Zelt auch schon bestanden. Die Sportstunde bei Renate hat einfach so viel Spaß gemacht, dass die Teilnehmerinnen sich vom Regen nicht abhalten ließen.
 11.06.2021

Judomaxx
Butenschönstr. 8
67346 Speyer

06232-980461


Impressum

06232-980462


Links