JSV Jahresmotto 2020: Wertschätzung

Wir haben im Verein viele tolle Menschen, die sich einbringen, und die wir sehr wertschätzen. Nicht alle von Ihnen stehen in der ersten Reihe oder haben ein offizielles Amt inne. Einige engagieren sich einfach so. Heute möchten wir jemanden vorstellen, der uns sehr beeindruckt:

Edgar Hoffmann
ist berufstätig und engagiert sich nach Feierabend als ehrenamtlicher Fahrer in der Lebenshilfe Speyer-Schifferstadt. Jeden Dienstag chauffiert er eine Handvoll Judoka von Schifferstadt ins Training ins Judomaxx. Zum Judo-Sport hat er keinen Bezug, war durch seine herzliche und offene Art aber interessiert, was so alles im Verein läuft. Da war er bei Gerlinde genau an der richtigen Adresse. Edgar bekam zufällig mit, dass die Judoka 2018 zum inklusiven Weckmann-Turnier nach Bad Kreuznach fahren wollten und hat sich als Fahrer angeboten. Dieses Angebot wurde gern angenommen. Schnell zeigte er seine Fähigkeiten nicht nur als Fahrer, sondern auch als Fotograf, Betreuer, Unterhalter und immer gut gelaunter Wegbegleiter. Nachfolgend fuhr er auch nach Koblenz zu den Special Olympics Sommerspiele und im November nach Amneville zu den Interreg Championships. Gerlinde und Elke, die als Betreuerinnen dabei waren, fühlten sich wie VIPS mit Chauffeur. Seitdem bringt Edgar jeden Dienstag abend eine Portion gute Laune mit ins Judomaxx, manchmal auch seine Frau oder eine Fahrrad-Rikscha, die ausprobiert werden muss.

Edgar Hoffmann ein Mensch, der mehr gibt als nimmt, und dafür schätzen wir ihn sehr.

16.01.2020
 

Judomaxx
Butenschönstr. 8
67346 Speyer

06232-980461


Impressum

06232-980462


Links