Interreg-Trainingslager Kroatien

Eine ereignisreiche Trainingswoche in Kroatien ging zu Ende. Zwanzig Athleten und vier Trainer vom Judo-Sportverein Speyer, aus der Pfalz und Luxemburg nahmen neben über 600 weiteren Judoka aus mehr als zwanzig Nationen daran teil. Ziel war es, neben den täglichen zwei Judo-Einheiten, Pfälzer, Luxemburger und Franzosen näher zusammenzubringen, um den Interreg-Gedanken weiter mit Leben zu füllen. Dazu unternahm das Interreg Judo Team zusammen außersportliche Aktivitäten. So waren sie zum Beispiel auf der Insel Krk, wo sie die wunderschönen Stränke Kroatiens genießen konnten oder haben ein gemeinsames Barbecue organisiert, an dem jeder Einzelne sich beteiligt hat. Die Luxemburger haben den Deutschen zudem geholfen, ihre Französischkenntnisse wieder aufzufrischen und es gab sogar eine gemeinsame Hausaufgabenhilfe. Der grenzübergreifende Gedanke war bei diesem Lehrgang immer präsent und neue Freundschaften wurden geschlossen. Ein gutes Zeichen für die weitere Zusammenarbeit der Projektpartner der Interreg Judo Cooperation.

Vielen Dank an die Organisatoren und Betreuer:
Tom Schmit (Interreg Judo Cooperation)
Thomas Kessler (Nationaltrainer Luxemburg)
Simone Schuster (HHG Kaiserslautern)
Markus Kost (JVP/JSV Speyer)

30.08.2018

Judomaxx
Butenschönstr. 8
67346 Speyer

06232-980461


Impressum

06232-980462


Links