Internationales Randori und Interreg-Austausch
 
120 Teilnehmer haben sich bisher zum internationalen Randori und Interreg-Austausch am 11. Mai im Judomaxx angemeldet, darunter Judo-Freunde aus Luxemburg und Frankreich, mit denen wir bei anderen Interreg-Aktionen schon Kontakt hatten.  Um zehn Uhr startet nach einer kurzen Begrüßung die erste Trainingseinheit, anschließend gibt es ein gemeinsames Mittagessen, bevor es um 14 Uhr mit einer weiteren Einheit und einem Freundschafts-Wettkampf weitergeht. Am gleichen Abend kämpft die 1. Bundesliga Männer-Mannschaft, die sich über zusätzliche Fan-Unterstützung freut.

Ziel der Maßnahme ist, neben den Trainingsmöglichkeiten mit vielen unterschiedlichen, starken Partnern, den grenzüberschreitenden Austausch zu fördern, Barrieren abzubauen und sich kennenzulernen. Dies gilt für die teilnehmenden Kinder der Altersklassen U10, U12 und U15 ebenso wie für die mitreisenden Eltern, Trainer und  Funktionäre. Seit der ersten Interreg-Maßnahme in Speyer im November 2016 (Jungs-Wochenende mit luxemburger Kindern) hat sich das Projekt auch mit Speyerer Unterstützung stetig weiterentwickelt. Europa ist durch Judo ein Stück zusammengewachsen.

09.05.219

 

Judomaxx
Butenschönstr. 8
67346 Speyer

06232-980461


Impressum

06232-980462


Links