„Zellschutz-Check“: Ernährung für Sportler

Die AOK bietet Judoka des JSV eine kostenfreie Ernährungsberatung an:

Freitag, 1. Februar 2019 um 17.30 Uhr für Judoka U 15 und Breitensportler, Eltern, Trainer, Interessierte: 30 Minuten Einführung, anschließend Training und Einzelmessungen
Freitag, 1. Februar 2019, 19.00 Uhr für Judoka U 18, U 21, Eltern, Trainer, Interessierte: 30 Minuten Einführung, anschließend Training und Einzelmessungen

(pro Gruppe max. 25 Personen)

Thema „Zellschutz für Sportler“ Einführung plus Messungen.

Nährstoffreiches Essen mit einem hohen Gehalt an Antioxidantien schützt unsere Körperzellen vor schädlichen Umwelteinflüssen.
Für Sportler ist ein hohes antioxidatives Niveau besonders wichtig, da sie durch intensives Training mehr freie Radikale freisetzen als Nichtsportler und deren Immunsystem besonders gefordert wird.
Das aktuelle Thema „Antioxidantien“ und deren Bedeutung stellt AOK-Ernährungsexpertin Karin Maucher in einem 30-minütigen Kurzvortrag vor. Sie veranschaulicht wie die Werte durch clevere Lebensmittelauswahl und gesunde Lebensführung positiv beeinflusst werden.
 
Im Anschluss können die Sportler ggf. auch parallel zum Training ihren Zellschutz mit Hilfe des Biozoom-Geräts bestimmen lassen.
Dessen empfindliche Messoptik bestimmt den Carotinoid-Gehalt in den Handinnenflächen durch die Reflexion von Licht. Die Ergebnisse spiegeln den antioxidativen Status des Körpers wider und lassen Rückschlüsse auf den Konsum von Obst und Gemüse und den Lebensstil zu. Eine Messung dauert lediglich 2-3 Minuten.

20.12.2018

Judomaxx
Butenschönstr. 8
67346 Speyer

06232-980461


Impressum

06232-980462


Links