Heimkampftag Bundesliga Frauen JSV Speyer – BC Karlsruhe: Klare Sache zum Auftakt

Grete Riegert

Speyerer Frauen starten mit deutlichem Heimsieg in die neue Saison. Am Samstag siegte die Mannschaft von Teamchefin Nadine Lautenschläger im ersten Kampf der neuen Runde mit 12:2 gegen den Aufsteiger BC Karlsruhe. Damit ist der erste kleine Schritt zur Rückeroberung des Meistertitels gemacht.
Auch wenn mehrere Leistungsträgerinnen im Team fehlten, sahen die Zuschauer im gut gefüllten Judomaxx und zu Hause am erstmals angebotenen Livestream eine souveräne Vorstellung des deutschen Vizemeisters. Das erste Duell des Abends zwischen Selina Dietzer für Speyer und Michaela Krämer ging über die volle Zeit und endete mit einem knappen, aber verdienten Sieg für die JSV-Kämpferin, doch danach ging es ganz schnell: Jill Trenz, Barbara Bandel und Tracy Heusinger brauchten zusammengerechnet nur etwas mehr als eine Minute Kampfzeit, um ihre Duelle vorzeitig für sich zu entscheiden. Jessica Lindner und Patrycia Szekely brauchten zwar ein bisschen länger, holten aber ebenso den Punkt für den JSV wie Vanessa Müller, die im letzten Kampf vor der Halbzeit dann nochmal blitzschnell bereits nach zwölf Sekunden gewann. So ging es mit dem perfekten Zwischenergebnis von 7:0 in die Pause.

Im ersten Duell nach der Pause war Vanessa Müller gleich wieder dran, dieses Mal hochgestellt in die Kategorie bis 70 Kilogramm. Sie lieferte sich einen sehr intensiven Kampf mit Michaela Krämer und konnte sich am Ende dank der einzigen erzielten Wertung durchsetzen. Anschließend gelang Jill Trenz ein zweiter schneller Sieg – ihre beiden Kämpfen dauerten zusammen 49 Sekunden, und Barbara Bandel machte das Ergebnis zweistellig, als sie Luisa Froitzheim mit einer Fußtechnik auf die Matte schickte.
Tracy Heusinger musste sich im zweiten Aufeinandertreffen mit Isabel Ludwig geschlagen geben – der erste Punkt für die Gäste verkürzte den Zwischenstand auf 10:1. Für ein Highlight aus Speyerer Sicht sorgte Grete Riegert, Eigengewächs aus der Jugend des JSV, die in ihrem allerersten Bundesligakampf gleich einen Sieg feierte.
Den zweiten Punkt holten sich die Gäste im vorletzten Kampf – Patrycia Szekely musste trotz zwischenzeitlicher Führung den Punkt an Nathalie Rouvière abgeben. Für einen dem Gesamtverlauf würdigen Abschluss sorgte dann allerdings Rebecca Bräuninger mit einem schnellen Sieg nach sieben Sekunden im letzten Kampf des Tages.
„Das war der Saisonstart, den wir uns erhofft haben. Aber jetzt geht es nächste Woche nach Backnang, zum amtierenden Meister, und deshalb müssen wir gleich konzentriert bleiben und weitermachen“, sagte die Teamchefin und richtet den Blick bereits auf die kommende schwere Aufgabe.

Die Kämpfe sowie Interviews mit Kämpferinnen und der Teamchefin wurden als Livestream im Internet übertragen und können weiterhin unter der folgenden Adresse abgerufen werden: http://sportdeutschland.tv/judo/jsv-speyer-vs-bc-karlsruhe_2

29.04.2017
Sean McGinley

Judomaxx
Butenschönstr. 8
67346 Speyer

06232-980461


Impressum

06232-980462


Links